Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wettbewerb 'Aufstieg durch Bildung: Offene Hochschulen' werden im Projekt Beyond School in den Profilen „Körperbildung, Stressbewältigung und Entspannung" Akademische Weiterbildungen entwickelt und getestet. Sie werden weiterhin systematisiert und in ein CAS-System (Certificate of Advanced Studies) integriert.

Auf der Qualifikationsebene „Master“ sind es folgende vier Akademische Weiterbildungen mit 5 Credit Points (weitere vier Weiterbildungen werden auf Bachelorebene entwickelt):

 

 Akademische Weiterbildungsangebote
Yoga Meditation
SeKA-Cardio
Stressfolgen & Stressanalysen
Stressmanagement

 

 

Zielgruppe


Die Weiterbildungen richten sich primär an Interessierte mit beruflicher Vorausbildung, die nicht nur aber auch in Erwägung ziehen, einen inhaltlich entsprechend ausgerichteten Master-Studiengang, zum Beispiel den in Konzeption befindlichen MA-Studiengang „Körperbildung, Stressbewältigung und Entspannung“ an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe neben Beruf oder Familie zu studieren. Jede Weiterbildung schließt mit einem Zertifikat ab, das auch unabhängig von der Aufnahme eines Studiums einen Mehrwert für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erbringt.

Im Sommersemester 2016 wurde der Pilot Yoga-Meditation, die Weiterbildungen SeKA-Cardio sowie Stressfolgen & Stressanalysen im Wintersemester 2016/17 durchgeführt. Im Sommersemester 2017 findet die Weiterbildung Stressmanagement statt.

Das zu entwickelte CAS-Weiterbildungssystem basiert auf einer E-Learning-Struktur mit dem Ziel, Menschen mit beruflicher Vorqualifikation wie auch mit zeitlich begrenzten Ressourcen (Beruf, Familie, etc.) die Möglichkeit zu bieten, sich einzelne Inhalte über ein Selbststudium (Distance-Learning-Einheiten) anzueignen, um diese in außerhochschulisch-professionelle Kontexte zu implementieren, aber auch erste Schritte in Richtung eines Studiums zu gehen.

Lernende können sich durch das Prinzip der Selbstinstruktivität unabhängig von Ort und Zeit, teils einzeln oder teils in Gruppen selbsttätig Kompetenzen anhand bereitgestellter Inhalte erarbeiten. Die entwickelte Selbstlernarchitektur besteht i.d.R. aus mehreren Modulen: Zunächst wird auf eine präzise, detaillierte und dennoch klare Sprache der Programminhalte (z.B. Anleitung von Körperachtsamkeits-Techniken) geachtet. Zugleich werden die Schlüsselbewegungen wie auch die Haltungen, beispielsweise im Yoga (hier ein Beispiel aus Yoga-Prävention), mit Bildmaterial verdeutlicht. Lesen und Sehen werden wiederum bei einfachen Programmen durch angeleitete Audio-Dateien ergänzt (hier ein Beispiel aus unserem Atemtraining). Darüber hinaus werden bei komplexeren Themen die Inhalte in Film und Ton vermittelt und in Echtzeit präsentiert, sodass 1:1 mitgeübt werden kann (hier ein Beispiel aus Yoga-Prävention). Nicht zuletzt können Programme und Übungen mit Unterstützung bon App-Technologien überall und jederzeit genutzt werden. Hier erfolgt eine Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer Institut München (Lern-App – Inhalte sind über die iAcademy-App für Studierende nutzbar). Neben den oben angeführten Distance-Learning Modulen sind übliche Formate wie etwa Vorlesungen im Rahmen des Blended-Learnings (hier ein Beispiel aus einer Veranstaltung zur Sportpsychologie) sowie Lernportale (hier ein Beispiel aus dem Lernkarteikartensystem Anatomie & Physiologie) entwickelt und getestet worden.
 
Innerhalb des CAS-Systems werden verschiedene Module (Umfang: 5 CP) entwickelt. Es werden zwei Modelle getestet, bestehend aus insgesamt drei Präsenztagen (2 plus 1) oder aus insgesamt vier Präsenztagen (2 plus 2) – dies in Abhängigkeit von den inhaltlichen Schwerpunkten. Die Präsenzphasen werden durch diverse Zusatzleistungen ergänzt. Zu solchen im Eigenstudium zu erbringenden Zusatzleitungen zählen unter anderem die durch E-Learning unterstützte Selbstpraxis, wie auch die Aneignung und Ausarbeitung neuer Praxisinhalte. Teilweise beinhaltet die Selbstlernzeit noch zusätzlich Projektarbeit in unterschiedlichen Settings mit entsprechender Dokumentation.

 

 

BmBF

 

PHK BeyondSchool Logo