Forschungsschwerpunkt seit 2006

Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Selbstinstruktiven Körper-Achtsamkeitsprogrammen (SeKA) für verschiedene Zielgruppen
in verschiedenen Settings.

 

Forschung aktuell

Drittmittel:

**** über 500.000 Euro
*** über 100.000 Euro
** bis 100.000 Euro
* bis 10.000 Euro

 

seit 2015

*

Fitness für Kids - mehr Kondition und Konzentration im Alltag

Zielgruppe/Setting: Kinder bis 10 Jahre - Kita/Primarschule/familäre Umgebungen

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler & Prof. Dr. Michaela Knoll

Entwicklung eines Kinder-Fitness-Übungssystems mit leicht zugänglichen Körperübungen, die zur bewussten Körperwahrnehmung beitragen, den kindlichen Körper mobilisieren, kräftigen und behutsam  dehnen sollen und ihn leistungsfähiger machen.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

****

Beyond School – Flexible Laufbahnen in pädagogischen Berufen

Zielgruppe/Setting: Berufstätige – Entwicklung und Flexibilisierung von Studiengängen

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:
Breuer; Gerhardt; Dr. Gnam; Linder; Dr. Meier; Dr. Müller; Dipl.-Päd. Rathgeber; Reitermayer

Entwicklung von Bildungslandschaften im Bereich der Gesundheitsbildung, um Studierenden mit unterschiedlichen Berufsbiografien ein individuell gestaltbares Studium zu ermöglichen.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

**

Yoga goes online

Zielgruppe/Setting: Erwachsene – Betriebliche Gesundheitsförderung; Heimtraining

Projektleitung: Breuer; Linder; Prof. Dr. Fessler

Entwicklung und Produktion von Filmformaten zur Vermittlung der für die Anwendung von SeKa-Entspannungsprogrammen erforderlichen Fertigkeiten und Kenntnisse (z.B. Anwendung in der hochschulischen Lehre im Kontext von Blended-Learning- und Selbstlernszenarien). Schwerpunkte der Formatentwicklung liegen in der didaktischen Konzeption und der Gewährleistung der sportwissenschaftlichen Qualität der Filme.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Implementierung von gesundheitsorientierten Kurzprogrammen in den Trainings- und Spielbetrieb 35+ im Fußball

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene – Fachverband; Fußballvereine)

Projektleitung: Dipl.-Päd. Rathgeber, Prof. Dr. Fessler & Dr. Marcus Müller
Mitarbeit:
Gerhardt

 

Auf Basis einer Bedarfsevaluation von Mannschaften 35+ bzw. AH-Train­ings­grup­pen wird eine fußballspezifische Ada­p­tion verschiedener SeKA©-Programme mit dem Ziel be­darfs­­ge­rech­ter gesundheits- und fitnessorientierter Bewegungs- und Körperachtsamkeitsmodule für den Trainingsalltag im Fuß­ball 35+ durchgeführt.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Stressmodulation im Nachwuchsleistungssport – eine Studie mit der U19 der TSG 1899 Hoffenheim

(Zielgruppe/Setting: Jugendliche – Nachwuchsleistungssport)

Projektleitung: Dipl.-Päd. Rathgeber, Prof. Dr. Fessler & Dr. Marcus Müller
Mitarbeit:
Gerhardt

In einer Pilotstudie werden Spieler der TSG auf Stresstagesprofile (Cortisol / Testosteron) gestestet und diese in Relation zu aktuellen Spiel- und Trainings-Belastungen gestellt. Erste Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich geregelte Tagesabläufe und eine damit verbundene Optimierung der Trainings- und Wettkampfleistungen im Hormonstatus (T/C) widerspiegeln.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Möglichkeiten der Einbindung von spezifischen Körper-Achtsamkeitsprogrammen als präventiv ausgerichtetes Bewegungsmodul im Tennistraining

(Zielgruppe/Setting: Jugendliche & Erwachsene – Nachwuchsleistungssport; Freizeitsport)

Projektleitung: Dr. Müller & Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:
Gerhardt; Mittenmüller; Saup; Panter

Der Tennissport durchzieht die gesamte Lebensspanne und kann als Gesundheitssport bis hin zum Breiten-, Leistungs- und Spitzensport betrieben werden. Vor diesem Hintergrund wird ein präventiv ausgerichtetes Tennisübungssystem entwickelt, das die im Tennis häufig beanspruchten Problemzonen fokussiert.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Entwicklung individuell verfügbarer sportlich-körperlicher Kurzprogramme (SeKA-Power) und psychophysiologische Testung der Effekte im Vergleich zu Entspannungsprogrammen

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene – Betriebliche Gesundheitsförderung; Heimtraining)

Projektleitung: Dipl.-Päd. Rathgeber; Linder & Prof. Dr. Fessler

Entwicklung und Vergleich von SeKA-Power mit SeKA-Yoga-Programmen (SeKA = selbstinstruktive Körper-Achtsamkeitsprogramme). Der Vergleich erfolgt mittels Hormonwertbestimmungen (Cortisol, Estradiol und Testosteron) über Speichelproben in Kombination mit schriftlicher Befragung.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Entspannungstechniken für vorschulische Settings

(Zielgruppe/Setting: Kinder von 4-6 Jahren – Kita)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:
Gerhardt; Prof. Dr. Knoll; Dr. Müller;
Dipl.-Päd. Rathgeber; Weiler

Entwicklung, Implementierung und Evaluation von Kurzprogrammen für den KiTA-Alltag: Stretching, Massage, Eutonie, Achtsamkeitstraining für Augen und Hände, Yoga.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2014

*

Anti-Stress-Programme auf Basis der Progressiven Muskelrelaxation
nach Jacobson

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene – Betriebliche Gesundheitsförderung; Heimtraining)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Gerhardt

Entwicklung und Evaluation von PMR-Programmen für Anfänger und Fortgeschrittene: Die essentiellen Übungen für einen gezielten körperteilbezogenen Stressabbau zum Selbstcoaching in Alltag und Beruf.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2013

**

Achtsamkeitstraining für Kinder

(Zielgruppe/Setting: Kinder von 4-10 Jahren – Kita; Primarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler & Prof. Dr. Knoll
Mitarbeit:         Gerhardt; Mehl

Entwicklung und Implementierung von Kinder-Phantasiegeschichten mit eingearbeitetem körperbasiertem Achtsamkeitstraining und einer Übungskartothek für vorschulische Einrichtungen und die Primarschule.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2013

**

Entwicklung einer Konzeption zur nachhaltigen Implementierung von Seka-Programmen im Rahmen der Betrieblichen Gesundheitsförderung der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene/Berufstätige – Betriebe)

Projektleitung: Fessler
Mitarbeit:         Gerhardt; Linder

Im Projekt wird ein EAP-Konzept (Employee Assistance Program) entwickelt, implementiert und evaluiert. Ziel ist, innerbetrieblich Multiplikatoren zu schulen, die flächendeckend (Region Baden-Württemberg) eine wirksame, aber zugleich einfache Bewegungsschulung vor Ort (in den Regionalzentren der DRV) durchführen können und Bewegungs- und Entspannungspausen am Arbeitsplatz organisieren sollen.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2013

**

Selbstinstruktiver Hatha-Yoga in präventiv-therapeutischer Perspektive

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene/Berufstätige – Betrieb/Heimtraining)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Linder; Rubenbauer

Entwicklung von 6 Asana-Reihen für spezifische Gesundheitseffekte: Rücken stärken, Nacken-Schultermuskulatur entspannen, Verdauung anregen, Stoffwechsel aktivieren, Gleichgewicht fördern, Gelenke geschmeidig halten.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2012

*

Wirkungen ausgewählter Formen entspannten Bewegens und bewegten Entspannens bei temporären Anspannungssituationen

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene/Berufstätige – Betrieb/Heimtraining)

Projektleitung: Dipl.-Päd. Rathgeber & Prof. Dr. Fessler

Entwicklung von flexiblen Kurzinterventionsprogrammen zur Anspannungsreduktion während belastender Phasen in Beruf und Alltag.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2011

**

SeKA-Basic-Erwachsene: Selbstinstruktive Körper-Achtsamkeitsprogramme zur Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene/Berufstätige – Betrieb/Heimtraining)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Gerhardt; Weiler; Ackermann; Glusa

Entwicklung, Implementierung und Evaluation körper- und bewegungszentrierter Körper-Achtsamkeits-Programme für den Selbstanwender, die sich auf einzelne Körperteile bzw. Körperregionen beziehen. Insbesondere Einsatz in der betrieblichen Gesundheitsförderung.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

seit
2010

*

TTL: Team-Teaching-Lehrkonzept „Entspannungstraining“

(Zielgruppe/Setting: Studierende – Hochschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Gerhardt; Dr. Gnam; Linder; Dr. Müller; Dipl.-Päd. Rathgeber

Entwicklung eines theoriefundierten und systematischen Lehrkonzepts für die Aus- und Fortbildung im Themenfeld "Gesundheit-Stress-Entspannung" zu Zwecken der Ausbildung an Hochschulen und Universitäten sowie von Entspannungsfachkräften (Entspannungscoach, Stresscoach, Entspannungspädagoge).

[mehr zu TTL erfahren Sie hier...]

2010 – 2014

***

Körperbasiertes Entspannungstraining im Elementarbereich

(Zielgruppe/Setting: Kinder von 4-6 Jahren – Kita)

Projektleitung: Dr. Müller & Prof. Dr. Fessler

Entwicklung und Implementierung geeigneter Entspannungstechniken im Vorschulalter auf der Grundlage eines salutogenetisch orientierten ganzheitlichen Gesundheitsmodells sowie Generierung eines geeigneten Diagnostikinstrumentariums zur Fremd-/ Selbstevaluation.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

2010 – 2013

*

Entspannung lehren und lernen in der Grundschule

(Zielgruppe/Setting: Kinder von 6-10 Jahren – Primarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:

Gerhardt; Dr. Haberer; Dr. Opper; Dipl.-Päd.Müller; Dipl.-Päd. Rathgeber; Dr. Schwarz; Weiler


Zu den Themen ‚Entspannung, Stress und Resilienz’ werden, aufbauend auf den Lehrplanempfehlungen in 16 deutschen Bundesländern, vielfältige Lehr- und Übungshilfen in Form von Kurzprogrammen entwickelt und die Fachöffentlichkeit bereit­gestellt.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

2011

*

Körperbasiertes Entspannungstraining in der Sekundarstufe

(Zielgruppe/Setting: Jugendliche – Sekundarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:

Geiser; Dr. Opper; Dipl.-Päd. Müller

Theoretische Fundierung und exemplarische Entwicklung von Programmen zu den Themen ‚Entspannung, Stress und Resilienz’ (QiGong, Yoga, Stretching, Massage)

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

2008 – 2011

**

BeKo-Ü50 - Bewegung und Kontakt - Bewegungsprogramme für ältere Arbeitssuchende

(Zielgruppe/Setting: Erwachsene – Arbeitsagenturen)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Hohmann

Das Projekt geht der Frage nach, welche körperlich-bewegungsthematisch ausgerichteten Aktivitäten, wie z.B. Entspannungstraining, unter systemischer Anleitung bei älteren Langzeitarbeitslosen (über 50 Jahre) akzeptiert werden.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

2008 – 2010

**

HaBe - Haltung durch Bewegung

(Zielgruppe/Setting: Kinder – Primarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Hohmann

Das Projekt geht der Frage nach, welche Ergebnisse durch bewegungsbasierte Interventionen (Haltung, Bewegung, Entspannung) zur Senkung von Krankheitshäufigkeitszahlen (Prävalenz) in Bezug auf Haltungsschwächen und motorische Leistungsschwächen zu erwarten sind.

[mehr zum HaBe-Projekt erfahren Sie hier...]

2006 – 2009

*

Implementierung von Entspannungstechniken in der Bewegten Schule

(Zielgruppe/Setting: Kinder/Jugendliche – Primar-/Sekundarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Haberer (bis 2008); Geiser; Gerhardt; Müller

Zielsetzung ist die theoriebasierte Aufarbeitung des Themas "Entspannung von Kindern und Jugendlichen im Setting Schule", d.h. die Entwicklung didaktisch basierter Unterrichtsmodule und deren Umsetzung in schulpraktischen Studien.

[mehr zum Projekt erfahren Sie hier...]

2006 – 2008

**

LeBe: Unterrichtliche Ansätze und Diagnostik zur Förderung der Lernbereitschaft durch Bewegung

(Zielgruppe/Setting: Kinder/Jugendliche – Primar-/Sekundarschule)

Projektleitung: Prof. Dr. Fessler
Mitarbeit:         Haberer

Das Projekt erforscht Zusammenhänge zwischen Motorik und Kognition. Geprüft wurden z. B. Effekte von Bewegungstreatments auf die Lernbereitschaft von Kindern und Jugendlichen.

[mehr zum LeBe-Projekt erfahren Sie hier...]